Österreich Mehrwertnummern

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Auch in unserem Nachbarland Österreich gibt es Mehrwertnummern. Diese sind ähnlich den deutschen Servicenummern aufgebaut. So kann man beispielsweise erotische Dienstleistungen oder eine Lebensberatung mit Hilfe einer 0930 Nummer anbieten. Wer eine Businessline benötigt, weil er seine Software auch in Österreich vertreibt, kann sich über uns eine 0900 für Österreich einrichten lassen. In Österreich gibt es also nur zwei 0900er Gassen, mit denen sich kostenpflichtige Dienstleistungen am Telefon abrechnen lassen.

Die Anrufer werden dann von Österreich aus nach Deutschland weitergeleitet. Sind die Mehrwertnummern für Österreich einmal geschaltet, können diese auch nur aus Österreich angerufen werden.

Selbstverständlich stehen ihnen über unser Tool sämtliche Weiterleitungsdienste ebenso zur Verfügung, wie auch in Deutschland.

Welche Weiterleitungsdienste können sie in Österreich für ihre Mehrwertnummern 0900 oder 0930 nutzen?

Die Weiterleitung einer Mehrwertnummer bedeutet, dass die Anrufer auf eine, in unserem Tool, hinterlegte Telefonnummer geleitet werden. Insofern spricht man auch von einer Zielrufnummer. Diese Zielrufnummer kann auch ein Anrufbeantworter oder ein Band sein. In der Regel aber werden die Anrufer auf eine unternehmensinterne Rufnummer weitergeleitet. Es wird also zwischen ihren Mehrwertnummern in Österreich und ihrem Anschluss eine Verbindung hergestellt.

Sie können auch bei Österreich Servicenummern zwischen einer einfachen  Standard-Weiterleitung oder einer komfortablen und flexiblen sogenannten  Multicall-Weiterleitung wählen. Welche Form der Weiterleitung sie wählen, hängt von den Anforderungen und Bedürfnissen ihrer Hotline ab.

Für Österreich Mehrwertnummern ist auch ohne weiteres eine datenfähige Weiterleitung möglich. So können sie beispielsweise ihre Faxe auf einer 0900 oder 0930 Nummer per email empfangen. Statt einer Zielrufnummer hinterlegen sie in unserem Tool einfach ihre Email-Adresse. Eine datenfähige Weiterleitung können sie auch bei 0820 oder 0810 Mehrwertnummern hinterlegen. Somit können beispielsweise sämtliche Katalogbestellungen per Fax bei ihnen eingehen.

Wenn es um die Einrichtung von Österreich Mehrwertnummern geht, sind wir mit Sicherheit ihr richtiger Ansprechpartner.


Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.